logo

Esoterik

 


Weltfrieden /
Frieden dort beginnen, wo Unfrieden entsteht


Unfriede entsteht immer zuerst in unserem Inneren. Angst vor Schmerz, Verlust, Machtlosigkeit und davor, nicht geliebt zu sein, gepaart mit einer mehr oder weniger tiefen Existenzangst, bilden die Basis dafür. Wir beginnen da, wo alles anfängt und alles endet; im Bewusstsein dort, wo die meisten Menschen aufhören oder gar nie genau hinschauen. Die Gedanken sind frei heisst es und viele glauben, dass die Kriege im Innern ihrer selbst, nichts mit den Kriegen und Konflikten im Äusseren zu tun haben. Dem ist nicht so. Auch Friede muss in jedem Einzelnen von uns, im tiefsten Inneren seines Herzens und seiner Gedanken Fuss fassen, dann wird auch das Handeln des Einzelnen auf Friede, Wertschätzung und Mitgefühl gründen und Friede auf Erden wird keine Utopie mehr sein.
Wir wollen uns weder politisch noch konfessionell für den Frieden einsetzen, sondern mit unserem täglichen Dasein den Frieden leben und ein Bewusstsein wahrer Menschlichkeit an die Öffentlichkeit tragen.
Menschlichkeit beinhaltet Toleranz, Mitgefühl, Vernunft, Klarheit, Hingabe und Dienst am Nächsten.


Wir kämpfen nicht gegen den Krieg, sondern leben für den Frieden   Weltfrieden

Warum Kriege nicht zwingend notwendig sind   Weltfrieden

Einige Definitionen nach Wortstamm   Weltfrieden

Die anderen Gründe für Krieg und Frieden   Weltfrieden

Eine etwas andere Betrachtung über Gewalt   Weltfrieden

Ein Appell an die Vernunft   Weltfrieden

Wir sind eine Familie   Weltfrieden

Unsere Funktion   Weltfrieden

Unsere Ziele   Weltfrieden

Ein wichtiger Hinweis
Und noch ein wichtiger Hinweis   Weltfrieden
Aufruf an alle !
 

© H & S Club e.V                          Datenschutz                 Impressum