logo

Esoterik

Der Geburtstag

eins  zwei  drei  vier  fünf  sechs  sieben  acht  20  23  26

Numerologie: Geburtstagszahlen

Der Geburtstag

Der Tag der Geburt hat bei der Auswertung des individuellen Charakters einen hohen Stellenwert. Wenn ich für eine Person die Zahlen auswerte, sehe ich mir immer zuerst den Geburtstag, dann den -monat, dann die Zahlen auf dem Numerologischen Quadrat und am Schluss die Lebensnummer an. Nach meiner Erfahrung hat der Geburtstag den grössten Einfluss im Zusammenspiel der Geburtszahlen. Die Quersumme der Jahreszahl allerdings werte ich als positiven oder negativen Einfluss im gesamten Zahlenbild, und diese Quersumme übt dann ihren Einfluss bei den Dachzahlen und dem vorgeschriebenen Lebensweg aus.
Zweistellige Geburtstagszahlen könnte man zwar zu einer einzigen Zahl reduzieren, aber dies wurde den betreffenden Menschen nicht gerecht werden. Bei einer zweistelligen Geburtstagszahl muss man immer berücksichtigen, dass hier zwei Energien am Werk sind, die entweder miteinander harmonieren oder total gegensätzlicher Natur sein können. Jeder, der ein zweistelliges Geburtsdatum hat, wird sich mit diesen verschiedenen Einflüssen auseinander setzen und zusätzlich noch - als geringerer Einfluss, aber doch gegenwärtig sich mit der Quersumme dieses Geburtstags beschäftigen müssen.
Auch ist es ein Unterschied, ob der Geburtstag mit einer 1 beginnt oder einer 2 oder 3. Wenn der Geburtstag mit einer 1 beginnt, wird die Energie und Qualität der 1 überwiegen. Umgekehrt, wenn der Geburtstag mit einer 2 oder 3 beginnt, wird die Energie und Qualität der jeweiligen Zahl den Vorrang haben. Ein Beispiel: ist jemand am 12. des Monats geboren, so wird die Qualität der 1, der Unabhängigkeit und der Ichbezogenheit, vor der 2, dem Wirbewusstsein und dem Miteinander, überwiegen. Es besteht ein Konflikt zwischen 1 und 2, da sie gegensätzliche Qualitäten haben, doch die 1 wird vorrangig bleiben. Wenn wir den 21. des Monats dagegenhalten, ist es gerade umgekehrt. Hier hat die Qualität der 2, das Miteinander, das grössere Gewicht. Auch hier besteht dieser Konflikt, der sich zugunsten der Qualität der 2 auswirken wird. Beide Zahlen rechnen sich zu einer 3 als Quersumme, so dass beiden Geburtstagen die Qualitäten erhöhter geistiger Mobilität und Kontaktfreudigkeit zugeordnet sind, diese aber jeweils anders genutzt werden. Wenn die 3 vorrangig ist, was nur beim 30. und 31. der Fall ist, gibt es keine so grossen Konflikte. Bei dem 30. des Monats verstärkt die nachfolgende 0 die Qualitäten der 3, und beim 31. des Monats verträgt sich die 1 mit den Qualitäten der 3.

 

Quellen:   - Eleonore Jacobi -   |   - Rodford Barrat -   |   - Dan Millmann - © bei den Autoren

Hier können Sie:  online Produkte und Dienstleistungen testen.     Produkte testen

© H & S Club e.V                           Datenschutz                Impressum