Transformation im kollektiven Bewusstsein
 

Vorwort

Geliebte Schöpfergöttinen, geliebte Schöpfergötter!
Viele Menschen glauben, dass der Aufstieg in die 5. Dimension und der Wandel in den Strukturen der Menschheit, ein von Außen herbeigeführtes und von Engel, aufgestiegenen Meister, Bewohner anderer Sonnensysteme oder sonstigen unsichtbaren Wesenheiten für uns inszeniertes Ereignis ist, doch dies ist ein Irrtum! Es ist zwar richtig, dass uns unzählige liebevolle Wesenheiten aus höheren Ebenen begleiten und unterstützen, doch aus uns selbst entspringt die treibende Kraft, die uns in diese neue Welt führt. Die Erde, unsere liebende Mutter, steigt in die 5. Dimension auf und wir Menschen sind von Herzen eingeladen, diesen Weg mitzugehen – dies ist eine Einladung, jedoch keine Verpflichtung!
Alle Menschen, die den Aufstieg in die Dimension der Liebe absolvieren möchten, haben sich Schritt für Schritt weiterentwickelt und den Weg des Herzens eingeschlagen. Wir hatten dabei Hilfestellung durch großartige, weise und unsagbar liebevolle Wesenheiten, die uns oftmals unbemerkt durch unzählige Impulse immer wieder auf den richtigen Weg hingewiesen haben. Ob der Einzelne den Impulsen gefolgt ist oder nicht, war und ist seine freie Wahl. Alle Erfahrungen und alle mehr oder weniger sanften Hinweise zielten darauf ab, dass wir beginnen, auf unser Herz zu hören und seinem Ruf in jeder Lebenslage zu folgen lernen. Nun begehen wir die letzten Monate des Jahres 2012 und dürfen die noch offenen Lernprozesse in
3D abschließen und nach unvorstellbar langer Zeit, als Krönung unserer Entwicklungsarbeit, in Kürze in die nächsthöhere Erfahrungsebene, die Dimension der Liebe, eintreten.
Nun steht der nächste Schritt in der Vorbereitung für den Aufstieg an – die Transformation im kollektiven Bewusstsein. Erzengel Michael sagt dazu folgendes: „Das Leben in der 5. Dimension ist ein völlig anderes, denn die Voraussetzungen im Bewusstsein sind völlig anders, als sie auf der 3D-­‐Ebene gewesen sind. Alles verändert sich, indem sich das Bewusstsein verändert – die treibende Kraft für alle Änderungen geht von diesem Bereich eures Seins aus. Traut den Veränderungen der Welt viel mehr zu, als ihr euch vorstellen könnt, denn die Veränderungen sind großartig und alles, was großartig ist, wird von großartigen Wesenheiten vollbracht werden und ihr seid genau diese Wesenheiten, die so großartig sind. Eine neue Welt entsteht nicht einfach nur so, weil sich einzelne dies ausgedacht haben, sondern weil es ein Kollektiv gibt, das genau dies erschaffen möchte. Ihr seid diejenigen, die das machen möchten und deshalb seid ihr jetzt hier, um genau diese Zeilen zu lesen und die Kenntnis zu erlangen, wie genau das ablaufen wird, was die Veränderungen bringen wird und was ihr dazu beitragen könnt.“
Im Zuge des Aufstiegs wird häufig der Begriff „Transformation“ verwendet, doch was kann man sich darunter vorstellen? Im Universum geht niemals etwas verloren – das bedeutet, dass absolut nichts weder zerstört, getötet oder vernichtet werden kann, sondern alles kann nur in eine andere Erscheinungsform umgewandelt werden. Jede Wesenheit transformiert sich im Laufe ihrer Entwicklung durch die verschiedenen Erfahrungsebenen unzählige Male, bis sie am Ende ihres Erfahrungsprozesses wieder als hellstes Licht und reinste Liebe in die göttliche Quelle zurückkehrt. Beispielsweise ist die Angst vor dem Tod nur ein Ausdruck des jeweiligen Bewusstseins, der Tod selbst ist jedoch nur eine Illusion!
So wie Mutter Erde sich wandelt, wandelt sich auch jeder einzelne Mensch und die Menschheit als Kollektiv, um in 5D existieren und alle neuen Möglichkeiten vollständig ausschöpfen zu können. Sämtliche Bereiche unseres Lebens sind davon betroffen und niemand bleibt davon ausgenommen – alles muss sich vollständig nach den Prinzipien der Liebe ausrichten. Wir Menschen werden unseren Planeten und uns selbst kaum wiedererkennen, wenn die Transformation abgeschlossen ist. Was für eine großartige Erfahrung!
In Liebe zu allem was ist
Christoph Fasching Botschafter des Lichts

 

Das kollektive Bewusstsein im Wandel  

Die Transformationsbereiche im kollektiven Bewusstsein  

1. Ausgleich männlich - weiblich  

2. Sexualität  

 3. Politik  

4. Geld  

5. Religionen, bewaffnete Konflikte  

6. Missbrauch von Kindern, Schule  

7. Wirtschaft  

8. Der Tod  

9. Traditionen, Veränderungsbereitschaft, Krankheit  

10. Ernährung  

Die Auswirkungen der Transformation im kollektiven Bewusstsein  

Intensive Zusammenarbeit ist gefragt  

Transformation im persönlichen Bewusstseinsfeld  

Schlussworte in eigener Sache  
 

 

© H & S Club e.V                        Datenschutz                   Impressum