logo

 

Was wären die Folgen einer positiven Entscheidung?

Für uns wäre die unmittelbare Folge einer kollektiven günstigen Entscheidung die
Materialisierung vieler Schiffe, an Eurem Himmel und auf der Erde. Für Euch wäre die
unmittelbare Wirkung ein schnelles Aufgeben vieler Gewissheiten und Glaubensinhalte.
Ein einfacher entscheidender visueller Kontakt würde gewaltige Auswirkungen auf Eure
Zukunft haben. Viel Wissen würde für immer modifiziert. Die Organisation Eurer
Gesellschaften würde für immer umgewälzt, in allen Tätigkeitsbereichen. Macht würde
individuell werden, denn Ihr würdet mit eigenen Augen sehen, dass wir leben. Konkret
gesprochen, Ihr würdet Eure Werteskala ändern. Das Wichtigste ist für uns, dass die
Menschheit vor diesem “Unbekannten”, das wir repräsentieren, eine einzige Familie bilden würde.
Die Gefahr würde langsam von Euerm Zuhause weichen, denn Ihr würdet die nicht Wünschenswerten, die wir die „dritte Partei“ nennen, indirekt dazu zwingen, sich zu erkennen zu geben und zu verschwinden. Ihr würdet alle denselben Namen tragen und dieselben Wurzeln miteinander teilen: Menschheit!
Später würde auf diese Weise friedlicher und respektvoller Austausch möglich werden, wenn dies Euer Wunsch ist. Jetzt jedoch kann der Hungernde nicht lächeln und der Furchterfüllte kann uns nicht willkommen heißen. Wir sind traurig, Männer, Frauen und Kinder in ihrem Fleische und ihren Herzen in solch einem Ausmaß leiden zu sehen, wo sie
doch solch ein inneres Licht in sich tragen.
Dieses Licht kann Eure Zukunft sein. Unsere Beziehungen könnten sich Schritt für Schritt
weiterentwickeln. Es würde sich alles in mehreren Stadien von etlichen Jahren oder
Jahrzehnten abspielen: Demonstratives Erscheinen unserer Schiffe, physisches Erscheinen neben Menschen, Mitarbeit an Eurer technischen und spirituellen Evolution, Entdeckung von Teilen der Galaxie.
Jedes Mal würden Euch neue Wahlmöglichkeiten geboten. Ihr würdet dann für Euch selbst entscheiden, in neue Stadien einzutreten, wenn Ihr denkt, dass dies für Euer äußeres und inneres Wohlergehen notwendig ist. Über keinerlei Einmischung würde einseitig entschieden werden. Wir würden einfach gehen, sobald Ihr kollektiv wünscht, dass wir das tun sollen.
Abhängig von der Geschwindigkeit, mit der diese Botschaft in der Welt verbreitet wird, wird es etliche Wochen oder sogar Monate brauchen bis zu unserem „großen Auftritt“, wenn dies die Entscheidung ist, welche die Mehrheit jener getroffen hat, welche von ihrer Fähigkeit zu wählen Gebrauch gemacht haben, und wenn diese Botschaft die notwendige Unterstützung erhält.
Der Hauptunterschied zwischen Euren täglichen Gebeten zu Wesen von strikt spiritueller Natur und Eurer gegenwärtigen Entscheidung ist extrem einfach: Wir sind technisch dazu ausgerüstet, uns zu materialisieren.

 

zurück

weiter

Gelong, 1000 gute Wünsche  

© H & S Club e.V                              Datenschutz             Impressum