logo

 

Warum sind wir nicht sichtbar

In bestimmten Evolutionsstadien entdecken kosmische “Menschheiten” neue Formen der
Wissenschaft, die jenseits der augenscheinlichen Kontrolle der Materie liegen. Hierzu
gehören strukturierte Dematerialisierung und Materialisierung. Dies ist, was eure Menschheit in einigen wenigen Laboratorien erreicht hat, in enger Zusammenarbeit mit anderen „außerirdischen“ Wesenheiten, zum Preis von gefährlichen Kompromissen, die von einigen eurer Vertreter mit Absicht vor euch verborgen gehalten werden.
Neben den Objekten oder Phänomenen im Luft- oder Weltraum, von denen eure
wissenschaftliche Gemeinde weiß und die ihr als „UFOs“ bezeichnet, gibt es Raumschiffe,
die im Wesentlichen multidimensional konstruiert sind, so dass bei ihnen diese Fähigkeiten zur Anwendung kommen.
Viele menschliche Wesen sind mit solchen Schiffen, von denen einige den dunklen Mächten unterstehen, die euch „beherrschen“, in visuellen, auditiven, taktilen oder außersinnlichen Kontakt getreten. Dass Ihr dies so selten beobachtet, liegt an den außerordentlichen Vorteilen, die der dematerialisierte Zustand dieser Schiffe bietet.
Solange ihr sie nicht mit eigenen Augen seht, könnt Ihr an ihre Existenz nicht glauben. Wir verstehen dies voll und ganz. Die meisten Beobachtungen dieser Art werden auf individueller Basis gemacht, so dass die Seele berührt, nicht jedoch irgendein organisiertes System verändert wird. Dies geschieht mit Absicht jener Rassen, die euch umgeben, jedoch aus sehr verschiedenen Gründen und mit ebenso verschiedenen Ergebnissen. Bei negativen multidimensionalen Wesen, die bei der Ausübung von Macht im Schatten der menschlichen Oligarchie eine Rolle spielen, ist die Diskretion begründet durch ihren Willen, ihre Existenz und ihr Festhalten an dieser Macht geheim zu halten.
Bei uns ist die Diskretion begründet durch den Respekt des menschlichen freien Willens,
der die Menschen dazu befähigt, ihre eigenen Angelegenheiten zu regeln, so dass sie für
sich selbst (von allein) zu technischer und spiritueller Reife gelangen. Der Eintritt der
Menschheit in die Familie galaktischer Zivilisationen wird mit Freude erwartet.
Wir können bei hellem Tageslicht in Erscheinung treten und Euch helfen, diese Vereinigung zu erlangen. Bis jetzt haben wir es unterlassen, da zu wenige von euch es aufgrund von Unwissenheit, Gleichgültigkeit oder Angst wirklich wünschten, und weil keine Rechtfertigung durch die Dringlichkeit der Situation gegeben war.
Viele jener, die unser Erscheinen studieren, zählen die Lichter in der Nacht, ohne den Weg zu erhellen. Sie denken oft in Begriffen von „Objekten“, wo es doch nur um bewusste Wesen geht.

 

zurück

weiter

Gelong, 1000 gute Wünsche  

© H & S Club e.V                              Datenschutz             Impressum