Was ist jeder Einzelne gefordert zu tun?

Der Planet Erde steigt auf und wir Menschen sind eingeladen, den Aufstieg mitzumachen, doch bedarf es dafür einer gewissen seelischen Reife. Manche unterliegen dem Glauben, dass früher oder später ein gigantisches Raumschiff kommen wird, um die Spreu vom Weizen zu trennen und je nachdem „die Guten“ oder „die Bösen“ abzuholen, damit sie ihr Leben auf einem anderen Planeten fortsetzen können. Dieses Raumschiff wird nicht kommen!
Gefragt ist jetzt, die Verantwortung für sich selbst wieder zu übernehmen, was nicht mit Ego zu verwechseln ist. Darunter ist zu verstehen, dass man die Verantwortung dafür, dass einem sein Leben nicht gefällt, nicht mehr den anderen, der Politik oder sonstigen
Institutionen und den wirtschaftlichen Rahmenbedingungen gibt. Sondern annimmt, dass die eigenen Überzeugungen und schöpferischen Gedanken die Ursache dafür sind.
Die Übergangsphase fordert, uns von Gewohnheiten, Machtstreben und Materialismus zu lösen – alles loszulassen, was die alte Welt ausgemacht hat und nicht im Einklang mit der neuen Zeitqualität steht. Etwas loszulassen bedeutet nicht, dass dies augenblicklich aus dem Leben verschwindet – es verliert jedoch die Macht über einen und wenn der Zeitpunkt gekommen ist, dass es letztlich vergeht, dann schmerzt der Abschied nicht! Ebenso wichtig ist, die Ereignisse, die zu unseren Erfahrungen geführt haben, zu heilen und Vergebung zu üben.
Der Ausstieg aus dem alten Spiel gelingt nur, indem man sich in den Dienst des „Großen Ganzen“ stellt und zu 100 % darauf vertraut, von höherer Stelle geführt zu werden. Indem man sich als Teil der Einheit fühlt und sich auch so verhält, wird man auch von der Einheit getragen und mit allem versorgt, was man für sein Leben braucht und haben möchte. Es ist dies eine Entscheidung aus tiefstem Herzen – nicht aus dem Verstand. Diese Entscheidung muss jeder in absoluter Eindeutigkeit treffen und auch konsequent dabei bleiben – sich nur die Rosinen herauszupicken, funktioniert nicht.
Es ist kein Kinderspiel, sondern es erfordert verantwortungsbewusste Menschen, die sich eindeutig für den Weg des Herzens entscheiden. Menschen, die Eigenverantwortung übernehmen, ihre wahre Identität in aller Klarheit annehmen, sich wie ein Kind im Urvertrauen der höheren Fügung unterstellen und Gedanken und Verhalten anpassen, um bedingungslose, grenzenlose Liebe zu verkörpern.
Wir müssen uns bewusst machen, dass es eine große Anstrengung werden wird, die nächsten Monate in dieser Form zu bestehen, denn das Leben fordert von uns allen sehr viel, und wer nicht dazu bereit ist, sein Leben völlig neu zu denken, der wird auch nicht in der Lage sein, all die Herausforderungen zu bewältigen, um in diese neue Welt vordringen zu können.

zurück

Übersicht

weiter


Quelle: Christoph Fasching - Botschafter des Lichts

 

Erzenge Chamuel Sinn menschlichen Seins alte-Welt 21-12-2012 neue-Welt Zeit bis zum Übergang Eine freie Wahl Die Entscheidung Rolle von Mutter Erde Kosmische Einfluesse jeder Einzelne gefordert zusammen gefordert 7 kosmische Prinzipien nicht glauben möchten Erzengel Michael Die Erde erfindet sich neu

Matrix Quantenheilung

© H & S Club e.V                           Datenschutz                Impressum