Die Grundlagen unserer alten Welt

Wir sind in eine duale Welt geboren worden, in der es von allem zwei Seiten gibt, die oft in krassem Gegensatz zueinander stehen. Jeder hat einen freien Willen, der jedoch in den entscheidenden Bereichen durch die Spielregeln unserer Gesellschaft massiv eingeschränkt wird. Die Macht über das Volk liegt in den Händen weniger, die diese Spielregeln bestimmen. Sie kontrollieren Wirtschaft, Politik, Militär, Energieversorgung u.v.m. und das zentrale Steuerungswerkzeug ist die bewusst geschaffene Abhängigkeit von den Großkonzernen. Sie steuern die Finanzwelt, verfügen über Unmengen von Geld und haben letztlich die Macht über die ganze Welt. Das sehr wirkungsvolle Druckmittel ist die Angst. Das System ist so angelegt, dass alles Kapital nach und nach zu den wenigen aus dem Hintergrund agierenden Clans fließt, so dass deren Macht immer größer wird.
Dieser Umstand ist vielen nicht bewusst und daher verfallen sie zumeist unbewusst der Versuchung, diesem System zu dienen. Unsere Welt ist geprägt von so genannten Habenmenschen, die ihr Ego leben und über den Verstand agieren – deren Hauptinteresse gilt ihrer Macht und dem Materialismus. Dabei wird zumeist ihr eigenes Wohlergehen über das aller anderen gestellt und oft rücksichtslos ausgebeutet und zerstört. Obwohl wir Meister des Verdrängens und des Wegschauens geworden sind, sind die Folgen davon wohl niemandem entgangen. Weltweit ist Armut und Leid in zunehmendem Ausmaß anzutreffen und wir sind mit einem bedrohlich gewordenen Grad der Zerstörung unserer Umwelt konfrontiert. Wir haben der Natur bereits so viel Schaden zugefügt, dass unsere Lebensgrundlage und somit unsere Existenz ernsthaft bedroht ist. Wenn wir nur wenige Jahrzehnte ohne gravierende Änderung weitermachen, ist das Ende allen physischen Lebens auf der Erde zu erwarten.
Nachdem die wenigsten eine schnelle Lösung für die zahlreichen ernsten Probleme unserer Welt kennen bzw. viele glauben, wirksame Veränderungen gegen die vorherrschenden Machtstrukturen ohnedies nicht umsetzen zu können, haben viele resigniert, sich zurückgezogen, leben angepasst und gestalten sich ihr Leben so angenehm wie eben unter den gegebenen Umständen möglich. Doch es gibt eine Lösung und es wurde bereits vor Jahrtausenden festgelegt, wann und auf welche Art und Weise die Menschheit aus der Umklammerung der dunklen Machtstrukturen befreit wird.  

zurück

Übersicht

weiter


Quelle: Christoph Fasching - Botschafter des Lichts

 

Erzenge Chamuel Sinn menschlichen Seins alte-Welt 21-12-2012 neue-Welt Zeit bis zum Übergang Eine freie Wahl Die Entscheidung Rolle von Mutter Erde Kosmische Einfluesse jeder Einzelne gefordert zusammen gefordert 7 kosmische Prinzipien nicht glauben möchten Erzengel Michael Die Erde erfindet sich neu

Matrix Quantenheilung

© H & S Club e.V                           Datenschutz                Impressum