buch

 

 

Wir sind alle gleich viel wert

Stell dir vor, es gäbe auf dieser Welt nur perfekte Menschen. Alle sind permanent gut drauf, lachen den ganzen Tag und leben und haben alles, was sie sich wünschen. Es ist ewiger Friede und es gibt nichts, worüber man sich streiten müsste, weil jede und jeder in seiner Mitte ist. Eine schöne Vision für dich oder erschreckt dich dieser Gedanke? Ich kann dir versichern, je nachdem, inwieweit du bereit bist für diese Vorstellung kann sie auch Wirklichkeit werden.
Im Moment sehen wir uns jedoch meist noch mit einer Welt konfrontiert, in der gemordet, ausgebeutet, betrogen und belogen wird. Dies ist Wirklichkeit. Für den, der sich durch die Medien damit beschäftigt sogar in noch viel höherem Maße als für den, der sich auf die schöneren Dinge des Lebens konzentriert.
Nichtsdestotrotz ist alles perfekt. So, wie es sich im Moment gerade zeigt. Denn jeder einzelne Mensch hat sich bevor er in diesen Körper inkarniert ist, als Seele ein Ziel gesetzt: Die Erfahrung zu machen, dass er mit seinen Gedanken und Gefühlen in einem menschlichen Körper sein Leben er- schafft. Und die menschliche Seele ist genauso wie das menschliche Bewusstsein in einer Evolutionsspirale. Das heißt, keine Seele in Entwicklung kann damit anfangen ein Meister zu sein, sondern es gibt immer einen Weg, der als junge Seele beginnt und mit der Reife endet. Das heißt, jegliche Handlung, die ein Mensch setzt, hat mit dem Erfahrungsschatz und der Entwicklung des Bewusstseins zu tun. Somit kann man die Menschen, die für uns scheinbar dumme Dinge tun, immer auch aus den Augen eines Erwachsenen, der ein Kind beobachtet, sehen. Würden wir auf die Idee kommen, ein Baby dafür zu verurteilen, weil es noch nicht laufen kann, wenn es aus dem Bauch kommt?
Jedoch verurteilen wir unsere Mitmenschen nur allzu oft dafür, wenn sie Dinge nicht so gut können, wie wir gerne hätten oder Dinge anders tun, als wir für richtig erachten. Damit zeigen wir eigentlich nur unseren eigenen Entwicklungsstand, denn wenn wir erkannt haben, dass alle Menschen perfekt sind und natürlich gleich viel wert, würden wir nie wieder irgendjemand als schlecht ansehen, nur weil er anders denkt, handelt und fühlt wie wir selbst.
 

Übung Nummer 45     Prinzip Nummer 21

Übersicht/ Kapitel 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 Nachwort

Quelle EE Metatron und Michael durch Ingrid Sarah Haunsberger www.herzenslicht.eu

 

Numerologie:

Einführung

Zahlendeutung     Geburtstagszahl       Monatszahl     Der Name

Die Ebenen     Lebensnummer     Lebensweg     Lebenssinn

© H & S Club e.V                               Datenschutz            Impressum