buch

 

 

Sich der eigenen Weiblichkeit öffnen

Was soll das denn nun heißen, wirst du dich wahrscheinlich v.a. dann fragen, wenn du ein Mann bist. Es handelt sich jedoch um keinen Irrtum. Denn es ist tatsächlich so, dass wir in der westlichen Gesell- schaft in erster Linie in einer männlich orientierten Welt leben. Es geht sehr oft ums Tun, um das, wie wir im außen wirken, was wir erreichen, was dem Männlichen, Aktiven entspricht.
Der rein weibliche Weg ist ein ganz anderer. Hier geht es v.a. ums Spüren, darum, sich wohl zu fühlen, sich mit anderen auf der inneren Ebene zu verbinden. Qualitäten, auf die sich die Menschheit nun unbedingt besinnen sollte, wenn sie die Erde erhalten möchte. Das heißt nicht, dass wir das Männliche in uns verneinen sollen, sondern darum, sich auch dem weiblichen Pol zu öffnen, der so lange vernachlässigt und sogar unterdrückt wurde. Das Weiche zuzulassen und sich dem Leben hin- geben und annehmen, was es einem schenken mag.
 

     Übung Nummer 25     Übung Nummer 26

Übersicht/ Kapitel 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 Nachwort

Quelle EE Metatron und Michael durch Ingrid Sarah Haunsberger www.herzenslicht.eu

 

Numerologie:

Einführung

Zahlendeutung     Geburtstagszahl       Monatszahl     Der Name

Die Ebenen     Lebensnummer     Lebensweg     Lebenssinn

© H & S Club e.V                               Datenschutz            Impressum