2.5. Bevölkerung, Zeugung, Geburt
 

Beschreibung „männlich“

Gefühle „weiblich“

Eine Inkarnation ist nur auf ausdrückliche Einladung von Mutter Erde möglich - sie bestimmt die maximale

Anzahl von Menschen, die auf ihr leben dürfen.

Wir fühlen tiefen Respekt vor Mutter Erde.

Es gibt nur noch Wunschkinder - bevor ein Menschenkind gezeugt wird, werden die Grundlagen des gewählten Lebens zwischen den Eltern und der Seele, die zu inkarnieren beabsichtigt, abgesprochen und vereinbart.

Wir fühlen die allumfassende Liebe und allmächtige Schöpferkraft Gottes.

Der Geburtsvorgang wird von ausgewählten Helfern begleitet, die dazu beitragen, dass die Geburt eines

Kindes frei von Schmerz und in Abstimmung zwischen Mutter und Kind erfolgt.

Wir fühlen Liebe aus tiefstem Herzen.

 

zurück

Übersicht

weiter


Quelle: Christoph Fasching - Botschafter des Lichts

 

Grundlagen neuen Welt Rahmen neue Welt Gemeinsam neue Welt Bereich 5D-Rahmen detaillierte Schöpfungen 7. kosmische Prinzip Grundlagen Grundsatz Grundlagen Wirkung des Rahmens Überwachung des Rahmens Übergangsregelung bis 2015 Schutzschild Zeit Sinn des Lebens höchste Wohlergehen Wissen und Weisheit Der Mensch Bewusstsein Wahrhaftigkeit Barmherzigkeit Freiheit Körper Gesundheit Zeugung Geburt Partnerschaft Sexualität Kinder Senioren Wahrnehmung Fähigkeiten Frieden Lernen Erkenntnis Gefühle Umwelt Natur Grundsatz Engel Sternengeschwister Meteorologie Klima Lebensbereiche Tiere Pflanzen Ernährung Trinkwasser Lebensmittel Strukturen Grundsatz Strukturen Gesetzgebung Territorien Grenzen Immobilien Grundstuecke Weisenräte Öffentliche Einrichtungen Spiritualität Medien Information Sport Kunst Gemeinschaftliche Versorgung Grundsatz Versorgung Besitz Eigentum Beruf(ung) Unternehmen Materialien Bodenschaetze Technologie Regionale Zusammenarbeit Verseuchung Altlasten Mobilität

Matrix Quantenheilung

© H & S Club e.V                      Datenschutz                     Impressum